Datenschutzerklärung Fabasoft

Aufgrund der Geschäftstätigkeit hat Datenschutz einen besonders hohen Stellenwert im Fabasoft Konzern. Die Fabasoft AG und ihre Tochtergesellschaften (in der Folge: „Fabasoft“) haben sich dem Schutz von Informationen und insbesondere von personenbezogenen Daten verschrieben. Wie Fabasoft personenbezogene Daten beispielsweise Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Adresse oder Telefonnummer von externen Personen und Unternehmen verarbeitet und schützt, wird in dieser Datenschutzerklärung näher beschrieben. Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erfolgt im Einklang mit den Erfordernissen der EU-Datenschutzgrundverordnung (im Folgenden auch "DSGVO")  und in Übereinstimmung mit den geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen. Die Weitergabe von Daten zur Verarbeitung innerhalb und außerhalb von Fabasoft zum Zweck der Auftragsverarbeitung erfolgt dabei ausschließlich basierend auf Auftragsverarbeitungsvereinbarungen.

Gültig ab 15. Oktober 2020 | Download der Fabasoft Datenschutzerklärung als PDF (144 KB)

A. Allgemeine Informationen

A.1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich? – Konzernstruktur

Je nachdem, mit welcher Fabasoft-Gesellschaft Sie in einer Rechtsbeziehung stehen, gilt diese als datenschutzrechtliche Verantwortliche. Alle Fabasoft-Gesellschaften* finden Sie hier aufgelistet:

 

Unternehmen

Land

Sitz

Fabasoft AG (Konzernmutter) Österreich Honauerstraße 4
4020 Linz
Fabasoft International Services GmbH Österreich Honauerstraße 4
4020 Linz
Fabasoft R&D GmbH Österreich Honauerstraße 4
4020 Linz
Fabasoft Austria GmbH Österreich Honauerstraße 4
4020 Linz
Fabasoft Deutschland GmbH Deutschland THE SQUAIRE 13, Am Flughafen
60549 Frankfurt am Main
Fabasoft Schweiz AG Schweiz Spitalgasse 36
3011 Bern
Mindbreeze GmbH1) Österreich Honauerstraße 2
4020 Linz
Mindbreeze Corporation1) USA 311 West Monroe Street, Suite 303
Chicago, IL 60606
Xpublisher GmbH2) Deutschland Schleißheimer Straße 6-10 
80333 München
Xpublisher Inc.2) USA Convene, 3rd floor
311 West Monroe Street
Chicago, IL, 60606

Ergänzende Information:

1) Die Mindbreeze GmbH und ihr Tochterunternehmen die Mindbreeze Corporation gehören zum Fabasoft-Konzern, haben aber einen eigenständigen Internetauftritt unter www.mindbreeze.com und treten gegenüber der Öffentlichkeit in einem eigenen Corporate Design auf.

2) Die Xpublisher GmbH und ihr Tochterunternehmen die Xpublisher Inc. gehören zum Fabasoft-Konzern, haben aber einen eigenständigen Internetauftritt unter www.xpublisher.com und treten gegenüber der Öffentlichkeit in einem eigenen Corporate Design auf.

Die vorliegende Datenschutzerklärung informiert über den Umgang von Fabasoft mit personenbezogenen Daten im Rahmen ihrer Geschäftstätigkeit, insbesondere auch für die Website der Fabasoft (www.fabasoft.com). Aufgrund ihrer Besonderheit bestehen darüber hinaus für die nachstehenden Bereiche teilweise gesonderte Datenschutzerklärungen:

Mit dieser Datenschutzerklärung informiert Fabasoft über Art, Umfang und Zweck der von ihr verarbeiteten Daten sowie über die Rechte, die betroffenen Personen zustehen. Da die technischen und rechtlichen Rahmenbedingungen der Verarbeitung von personenbezogenen Daten einer ständigen und fortschreitenden Entwicklung unterworfen sind, behält sich Fabasoft vor, diese Datenschutzerklärung an die geänderten Rahmenbedingungen anzupassen.

Diese Datenschutzerklärung ist in der aktuellen Version unter https://www.fabasoft.com/privacy abrufbar und steht dort auch als PDF kostenlos zum Download zur Verfügung.

 

A.2. Welche Daten werden verarbeitet? Woher stammen die Daten (Datenquellen)?

1. Bei der betroffenen Person erhobene Daten
Fabasoft verarbeitet folgende personenbezogene Daten, die direkt bei der betroffenen Person erhoben wurden.

  • Fabasoft verarbeitet personenbezogene Daten, die sie im Rahmen einer Geschäftsbeziehung (Kunden, Lieferanten, Partner, Supportanfragen) zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erhält.
  • Fabasoft verarbeitet personenbezogene Daten, die vom Kunden direkt zur Verfügung gestellt werden.
  • Fabasoft verarbeitet personenbezogene Daten, die zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich sind.
  • Fabasoft verarbeitet personenbezogene Daten, für die eine Einwilligung zur Verarbeitung für einen oder mehrere bestimmte Zwecke von der betroffenen Person erteilt wurde.

Zu diesen personenbezogenen Daten zählen Titel, Vorname(n), Nachname, E-Mail-Adresse(n), Adresse(n), Telefonnummer(n), Faxnummer, Geburtsdatum (sofern angegeben), Vertragsdaten (inkl. Kontaktdaten über die Vertragspartner und dortige Kontaktpersonen), Firmendaten, sonstige fallbezogene Informationen (Korrespondenz, Kommunikationsdaten, Mahn- und Klagsdaten).

Wenn Sie unsere Supportleistungen in Anspruch nehmen, verarbeiten wir Daten über Ihre Supportanfrage (Problembeschreibung, Logdateien, Anhänge, Screenshots, Kommunikation, Dokumentation der Problemlösung, Kontaktdaten der involvierten Personen).

 

2. Nicht bei der betroffenen Person erhobene Daten
Fabasoft verarbeitet des Weiteren personenbezogenen Daten, die nicht bei der betroffenen Person selbst erhoben wurden. Dazu zählen folgende Daten: Telefonnummer, Jobfunktion, Geschlecht, Name des Unternehmens, Unternehmensgröße, Titel, Branche, Straße, Postleitzahl, Ort und Land.

Diese Daten stammen aus öffentlich einsehbaren Registern, von Unternehmenswebsites sowie bei natürlichen Personen über diese publizierte Informationen in Businessnetzwerken (XING, LinkedIN) oder auf Social Media Plattformen.

 

A.3. Für welche Zwecke und auf welcher Rechtsgrundlage werden personenbezogene Daten verarbeitet?

  1. Erfüllung von vertraglichen und vorvertraglichen Pflichten
    Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erfolgt, um Produkte und Dienstleistungen entsprechend dem geforderten/bestellten Umfang bereitzustellen. Der Zweck der Datenverarbeitung richtet sich nach dem konkret bestellten Produkt bzw. der Dienstleistung. Nähere Informationen dazu finden Sie auf unserer Website www. fabasoft.com. Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erfolgt um die mit Kunden bestehenden Verträge zu erfüllen bzw. im Rahmen einer Vertragsanbahnung.
     
  2. Erfüllung von rechtlichen Pflichten
    Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung notwendig ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtgrundlage der Datenverarbeitung. Besondere rechtliche Verpflichtungen bestehen etwa aufgrund der Börsennotierung sowie der Organisation als Aktiengesellschaft unseres Unternehmens beispielsweise im Zusammenhang mit der Abhaltung der Hauptversammlung oder aufgrund internationaler Rechnungslegungsvorschriften.
     
  3. Wahrung berechtigter Interessen
    Es ist im Interesse von Fabasoft, ihre Produkte und Dienstleistungen laufend zu verbessern und alle interessierten Personen aktiv an der nachhaltigen Unternehmensentwicklung teilhaben zu lassen (wesentliche Themen). Um Feedback zu erhalten, bietet Fabasoft allen interessierten Personen an, sich an Umfragen zu den wesentlichen Themen im Rahmen einer nachhaltigen Unternehmensentwicklung zu beteiligen. Diese Umfragen können ohne Bekanntgabe von personenbezogenen Daten beantwortet werden. Eine Angabe von personenbezogenen Daten ist freiwillig und nicht notwendig. Die Ergebnisse dienen zur weiteren Verbesserung der Produkte und Dienstleistungen von Fabasoft.

    Es ist im Interesse von Fabasoft Kunden und interessierten Personen/Unternehmen bestmöglich über Markttrends und Marktentwicklungen zu informieren. Dafür stellt Fabasoft auch umfangreiche Research Paper, in denen die Produkte und Leistungen von Fabasoft bewertet wurden, von renommierten Analystenhäusern kostenlos zum Download bereit. Darüber hinaus ist Fabasoft bemüht die bestmögliche Betreuung und Beratung für Kunden und interessierten Personen/Unternehmen zu bieten. In diesem Kontext nimmt Fabasoft oder ein verantwortlicher Fabasoft-Partner – bei Vorliegen der entsprechenden Einwilligung dazu (diese kann jederzeit widerrufen werden, die bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungen bleiben rechtmäßig) – mit Ihnen per E-Mail-Kontakt auf.
     

  4. Verarbeitung im Rahmen einer Einwilligung
    Unabhängig von den vorgenannten Rechtsgrundlagen kann es sein, dass Fabasoft für bestimmten Verarbeitungen eine Einwilligung benötigt und diese von der betroffenen Person einholt. Wird Fabasoft die Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten erteilt, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich zu den in dieser Einwilligung festgelegten Zwecken wie die Zusendung von Informationen im Newsletter „Fabasoft Times“ oder Fabasoft eGov-Newsletter, Information zu Webinaren, Veranstaltungen, Blogartikeln, Download von Ressourcen oder Research Berichten. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

 

Es ist im Interesse von Fabasoft, Kunden (Vertragsverhältnis) und potenziellen Kunden (vorvertragliche Maßnahmen) regelmäßig über die Weiterentwicklung der eigenen Produkte und Dienstleistungen sowie über marktrelevante Themen und Trends aus diesem Umfeld zu informieren. Dazu veranstaltet Fabasoft eigene Veranstaltungen, präsentiert sich auf Veranstaltungen, bietet Webinare an und informiert via E-Mail-Newsletter.

Jene Daten, die Fabasoft im Zuge des Vertragsverhältnisses mit dem Kunden erlangt hat, wird Fabasoft verarbeiten, um dem Kunden zum Zwecke der Darstellung und Präsentation der Produkte von Fabasoft E -Mails, postalische Briefe oder Werbeprospekte zukommen zu lassen (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO). Gegen diese Verarbeitung der Daten des Kunden zum Zwecke der Direktwerbung hat der Kunde ein jederzeitiges Widerspruchsrecht ohne Angabe von Gründen durch postalisches Schreiben an Fabasoft, c/o Datenschutz, oder durch E -Mail an privacy@fabasoft.com. Fabasoft wird die Daten des Kunden für diesen Zweck solange verarbeiten, als der Kunde nicht widerspricht, jedoch nur bis maximal drei Jahre ab der letzten Aktivität. Für andere Formen der Direktwerbung wird Fabasoft die Daten des Kunden nur dann verarbeiten, wenn der Kunde eine ausdrückliche Einwilligung in die Verarbeitung seiner Daten erteilt hat (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO). Sollte der Kunde in die Datenverarbeitung eingewilligt haben, kann er diese Einwilligung ohne Angabe von Gründen durch postalisches Schreiben an Fabasoft oder durch E -Mail an privacy@fabasoft.com widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Kunden zum Zwecke der Direktwerbung ist für die Abwicklung des Vertragsverhältnisses nicht erforderlich.

 

A.4. Wer erhält personenbezogene Daten?

Innerhalb von Fabasoft erhalten diejenigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Abteilungen, bzw. Fabasoft Gesellschaften personenbezogene Daten, die diese zur Erfüllung von vertraglichen oder gesetzliche Pflichten sowie berechtigten Interesse benötigen. Weiters übermitteln wir Ihre Daten soweit erforderlich an Steuerberater und Wirtschaftsprüfer für Zwecke der Steuerberatung und zur Durchführung der Wirtschaftsprüfung und im Einzelfall an Rechtsanwälte und Gerichte, falls dies zur Rechtsberatung oder zur Rechtsdurchsetzung erforderlich ist. Weiters übermitteln wir Ihre Daten im Einzelfall an unseren Datenschutzbeauftragten in Österreich oder Deutschland, um dessen Rat bei der Umsetzung der datenschutzrechtlichen Vorschriften einholen zu können, etwa wenn Sie Betroffenenrechte gegen uns geltend machen. Darüber hinaus bedient sich Fabasoft unterschiedlicher Auftragsverarbeiter, an welche personenbezogene Daten zur Erfüllung der jeweiligen Leistung übermittelt werden.

Alle Auftragsverarbeiter sind dazu verpflichtet, die Daten nur für die konkret von Fabasoft definierte Leistungserbringung zu verarbeiten.

Fabasoft arbeitet im Marketing- und Kommunikationsbereich mit folgenden Anbietern auf Basis von Auftragsvereinbarungen zusammen:

  • SC-Networks GmbH, Starnberg, Deutschland 
    Leistung: Versand von E-Mail-Newslettern und E-Mail Direct Mails durch den Einsatz der EMail-Marketing Lösung Evalanche an Kunden und Interessenten von Fabasoft. Dazu werden die für den Versand der E-Mails benötigten Daten (wie z. B. Anrede, Vor- und Zuname, E-Mail-Adresse, Adressen, Kommunikationsdaten, Verhaltensdaten) auf den Servern von SCNetworks GmbH in Deutschland gespeichert. Fabasoft analysiert mit Evalance das Öffnungs- und Klickverhalten der versandten E-Mail-Newsletter und E-Mail Direct Mails. Die Verarbeitung erfolgt aufgrund Ihrer Einwilligung. Diese können Sie jederzeit durch Nutzen der Abmeldefunktion am Ende eines jeden von Fabasoft versandten Newsletters widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.
  • Swat.io GmbH mit Sitz in Wien, Österreich 
    Leistung: Das Unternehmen erbringt Leistungen im Bereich des Social Media Publishing. Mithilfe der Software swat.io ist es uns möglich, unsere Social Media Auftritte besser im Überblick zu behalten und zu warten. Monitoringfunktionen werden nicht eingesetzt.
  • LogMeIn. Inc. mit Sitz in Boston, Massachusetts, USA
    Leistung: Plattform für die Organisation und Durchführung von Webinaren.
    Information zur Einhaltung der DSGVO: https://www.logmeininc.com/gdpr/gdpr-compliance
    Swiss-US-Privacy Shield Framework: https://www.privacyshield.gov/list
  • Lewis Communications GmbH mit Sitz in Düsseldorf, Deutschland
    Leistung: Die Agentur erbringt Dienstleistungen im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit für Fabasoft
  • Trummer und Team GmbH mit Sitz in Wien, Österreich
    Leistung: Die Agentur erbringt Dienstleistungen im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit für Fabasoft
  • Fabasoft International Services GmbH
    Leistung: Erbringung von Dienstleistungen für den gesamten Fabasoft Konzern
  • Fabasoft Austria GmbH
    Leistung: Die Fabasoft Austria GmbH erbringt die mit Kunden vereinbarten Supportdienstleistungen für die Fabasoft Produkte.

Sofern personenbezogene Daten in die USA oder ein anderes Land mit einem niedrigeren Datenschutzniveau als jenes der EU übermittelt werden sollen, stellt Fabasoft vorab sicher, dass ein angemessenes Datenschutzniveau vorliegt. Die im Einezelfall vereinbarten, geeigneten oder angemessenen Garantien, sowie die Möglichkeit eine Kopie zu erhalten, sind unter privacy@fabasoft.com verfügbar.

A.5. Wie lange werden die Daten gespeichert?

Fabasoft speichert personenbezogene Daten soweit erforderlich für die Dauer der gesamten Geschäftsbeziehung von der Anbahnung, Abwicklung bis zur Beendigung eines Vertrages und darüber hinaus entsprechend den gesetzlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich beispielsweise aus dem handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungspflichten (in der Regel 10 Jahre) oder den Verjährungsfristen nach dem Allgemeinem Bürgerlichen Gesetzbuch (bis zu 30 Jahre) ergeben.

Personenbezogene Daten, die im Rahmen einer Zustimmung (z. B. für einen Newsletter, Anmeldung Webinar etc.) an Fabasoft übermittelt wurden, werden maximal drei Jahre ab der letzten Aktivität gespeichert, sofern nicht ein früherer Widerruf erfolgt.

 

A.6. Wo werden die Daten gespeichert?

Fabasoft speichert Daten auf eigener Hardware in hochsicheren externen Rechenzentren in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

 

A.7. Welche Datenschutzrechte stehen Ihnen als betroffene Person zu?

Sie haben das Recht auf Auskunft, Richtigstellung, Löschung oder Einschränkung in der Verarbeitung der gespeicherten Daten, ein Recht auf Widerspruch betreffend der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit entsprechend den Voraussetzungen des Datenschutzrechtes.

Im Falle eines Widerrufs Ihrer Zustimmung für die Verwendung der betroffenen personenbezogenen Daten wird Fabasoft diese Verwendung umgehend einstellen, sofern die Datenverwendung einzig auf Ihrer Zustimmung beruht. Ausnahmen ergeben sich aufgrund gesetzlicher oder vertraglicher Verpflichtungen, die eine Speicherung erforderlichen machen, allerdings nur solange diese Verpflichtungen bestehen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtsmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Sämtliche oben angeführten Rechte können für alle Fabasoft Gesellschaften über folgende Kanäle geltend gemacht werden.

  • Per E-Mail: privacy@fabasoft.com
  • Per Post: Fabasoft AG, c/o Datenschutz, Honauerstraße 4, 4020 Linz, Österreich

Sämtliche Rechte sind gegenüber Fabasoft schriftlich geltend zu machen. Um einen Missbrauch dieser Rechte durch Unberechtigte zu verhindern, müssen Sie gegenüber Fabasoft Ihre Identität in geeigneter Form nachweisen, sofern diese nicht zweifelsfrei von uns feststellbar ist. Das Auskunftsrecht steht jeder Person zur Verfügung.

Fabasoft Fabasoft steht es frei, die betroffenen personenbezogenen Daten weiterzuverwenden, wenn sie vorher derart anonymisiert werden, dass eine Zuordnung zu einer bestimmten oder bestimmbaren Person unmöglich ist.

Beschwerden können an die Österreichische Datenschutzbehörde oder an eine andere Datenschutzbehörde innerhalb der Europäischen Union oder der Schweiz insbesondere an Ihrem Aufenthalts- oder Arbeitsort gerichtet werden.

 

A.8. Kontakt zum Datenschutzbeauftragten

Fabasoft verfügt über ein mit datenschutz-rechtlichen Themen betrautes Datensicherheits-Team („Privacy Team“). Die Kontaktdaten dieses Privacy Teams sind auf https://www.fabasoft.com/privacy aktuell gehalten. Das Privacy-Team kann über privacy@fabasoft.com kontaktiert werden.

Soweit von der DSGVO bzw. den nationalen Vorschriften vorgeschrieben, wird Fabasoft einen Datenschutzbeauftragten bestellen. Die Kontaktdaten dieses Datenschutzbeauftragen sind auf https://www.fabasoft.com/privacy aktuell gehalten.

 

A.9. Verpflichtende Bereitstellung von personenbezogenen Daten?

Im Rahmen der Geschäftsbeziehung oder vorvertraglicher Maßnahmen müssen diejenigen personenbezogenen Daten bereitgestellt werden, die für die Durchführung der Geschäftsbeziehung erforderlich sind und zu deren Erhebung Fabasoft gesetzlich verpflichtet ist. Werden diese Daten nicht zur Verfügung gestellt können beispielsweise Lieferungen von Produkten oder Dienstleistungen nicht erfolgen.

 

B. Ergänzende Informationen zur Fabasoft-Website

B.1. Datenerhebung

Die Website von Fabasoft erfasst bei jedem Aufruf allgemeine Daten. Derartige Daten sind z. B. die IP-Adresse, der verwendete Browsertyp, die Sprache, die Login-Zeiten, das verwendete Endgerät, die übertragenen Datenmengen, die Navigationshistorie sowie den Referrer.

Aus diesen übermittelten Daten zieht Fabasoft keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Diese Informationen werden benötigt, um Inhalte der Website korrekt auszuliefern, die dauerhafte Funktionsfähigkeit zu gewährleisten oder Behörden die entsprechenden Informationen zur Verfügung zu stellen.

Darüber hinaus bietet die Fabasoft Website umfangreiche Möglichkeiten sich unter Angabe von personenbezogenen Daten zu registrieren oder über allgemein verfügbare E-Mail-Adressen mit den Unternehmen in Kontakt zu treten. Folgende Gesellschaften sind die datenschutzrechtlich Verantwortlichen für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für die in folgender Tabelle aufgelisteten Zwecke der Datenerhebung:

  • Für Deutschland: Fabasoft Deutschland GmbH
  • Für die Schweiz: Fabasoft Schweiz AG
  • Für Österreich und alle anderen Länder: Fabasoft Austria GmbH

Zur besseren Übersicht erfolgt die Darstellung der Registrierungsmöglichkeiten getrennt:

Registrierungsmöglichkeiten

Zweck der Datenerhebung

Registrierung zu einem Fabasoft Partnerprogramm als Cloud Broker Zusendung von Informationen zu dem Partnerprogramm mit dem Ziel diesen Interessenten als Partner zu gewinnen
Registrierung zu einem Fabasoft Partnerprogramm als Cloud Developer Zusendung von Informationen zu dem Partnerprogramm mit dem Ziel diesen Interessenten als Partner zu gewinnen
Registrierung zum Newsletter „Fabasoft Times“ Zusendung von Informationen zum Produkt Fabasoft Cloud sowie zum Thema Digitalisierung, ca. 1x/Monat
Registrierung zum Newsletter „eGov“ Zusendung von Informationen zum Produkt Fabasoft eGov-Suite sowie zum Thema E-Akte/E-Government, ca. 1x/Quartal
Registrierung für Webinare Zusendung von Informationen zum Webinar, Zusendung der Zugangsdaten für die Teilnahme am Webinar, Übermittlung des Anmeldestatus sowie des Nachberichtes, Zusendung von Informationen über ähnliche Webinare oder Veranstaltungen (über den Newsletter „Fabasoft Times“ oder ein persönliches Anschreiben)
Registrierung für Fabasoft-Veranstaltungen Zusendung von Informationen zum Event, Übermittlung des Anmeldestatus sowie des Nachberichtes, Zusendung von Informationen über ähnliche Veranstaltungen oder Webinare (über den Newsletter „Fabasoft Times“ oder ein persönliches Anschreiben)
Registrierung für Blogartikel Information über neu verfügbare Blogartikel auf der Fabasoft Website, ca. 2x/Monat
Registrierung für den Download von Ressourcen
Hier stehen ausgewählte Dokumente wie Whitepapers, Case Study, nach Registrierung zur Verfügung.
Übermittlung des Download-Links für die angeforderte Unterlage per E-Mail
Zusendung von weiteren unterstützenden Informationen zu Produkt oder Services von Fabasoft per E-Mail
Registrierung für die Fabasoft Cloud (Testzugang) https://www.fabasoft.com/cloudservices/data-security
https://www.fabasoft.com/public-cloud/contract
Registrierung für die Fabasoft Cloud als bestehender Kunde oder Gast https://www.fabasoft.com/cloudservices/data-security
Online-Bewerbungen Siehe gesonderte Datenschutzerklärung für Bewerberinnen und Bewerber im Bewerbungsverfahren
Anfragen an den Verkauf oder Support Kontaktaufnahme mit dem Verkaufs- oder Supportteam
Fabasoft Shop (Bestellung der Fabasoft Cloud) https://www.fabasoft.com/public-cloud/contract https://www.fabasoft.com/cloudservices/gtc
Anmeldung zu kostenpflichtigen Trainings Zusendung von Informationen zum Training, Übermittlung des Anmeldestatus, Zusendung von Informationen über ähnliche Trainings
https://www.fabasoft.com/de/support/produkt-trainings/agb-trainingsleistungen
Bereitstellung von Informationen zu Produkten und Dienstleistungen Regelmäßige Informationen über die technische Weiterentwicklung der Produkte wie Release Notes, Softwareproduktinformation (SPI), Knowledge Base

Bei der Registrierung für einen oder mehrere der oben genannten Verwendungszwecke werden personenbezogenen Daten im maximalen Umfang von Vorname(n), Nachname, E-Mail-Adresse, Unternehmen, Jobfunktion, Titel, Geschlecht, Telefonnummer, Straße, Postleitzahl, Ort und Land erhoben. Die Daten dienen zur reibungslosen Abwicklung des Vorganges bzw. werden aufgrund einer Einwilligung verarbeitet.

B.2. Anfragen an allgemeine Kontaktadressen

Auf der Fabasoft Website werden darüber hinaus allgemeine E-Mail-Adressen zur Verfügung gestellt, um mit Fabasoft Kontakt aufzunehmen. Wenn Sie eine Nachricht an eine E-Mail-Adresse senden, so wird diese E-Mail automatisch an die zuständigen Personen für den Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage weitergeleitet.

B.3. Verwendung von Cookies

Klicken Sie beim Besuch unserer Website auf "Cookies akzeptieren", dann akzeptieren Sie alle Arten von Cookies oder klicken Sie auf "Einstellungen verwalten" um nähere Details zu erfahren und individuell festzulegen, welche Cookies Sie zulassen möchten. Ihre getroffenen Einstellungen können jederzeit unter dem Punkt „Cookie-Einstellungen“ in der Fußzeile der Website verwaltet werden.

Fabasoft erhebt folgende Cookies:

Cookies sind kleine Textdateien, die vom Websitebetreiber über den Browser auf einem Speichermedium des vom Websitenutzer verwendeten Endgeräts (PC, Notebook, Tablet, Smartphone, etc.) abspeichert werden. Diese Information wird bei späteren Besuchen der Website wieder abgerufen und ermöglicht es der Website das Endgerät zu erkennen. In Cookies können sowohl personenbezogene als auch nicht personenbezogene Daten gespeichert werden. Durch das Setzen von Cookies können auch Benutzerprofile erstellt werden.

Sitzungs- oder Sessioncookies werden am Ende der Sitzung, das heißt mit Schließung des Browsers, wieder gelöscht. Sie zeichnen die Navigation durch die Website auf, sodass sich die Website vorherige Eingaben „merkt“. Derartige Sitzungscookies werden normalerweise zum temporären Speichern von Nutzereingaben beim Ausfüllen von mehrseitigen Online-Formularen oder zum temporären Speichern der vom Nutzer eingegebenen Informationen durch Anklicken einer Schaltfläche im Warenkorb gesetzt. Solche Eingaben können etwa sein: Dateneingaben im Rahmen des Bestellvorgangs, Währung, Anmeldestatus oder einfach der Navigationsverlauf.

 

Essenzielle Cookies:

Essentielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für das reibungslose Funktionieren der Website erforderlich. Diese Cookies sind First-Party-Cookies, die Fabasoft gehören.

Cookie-Name Zweck/Beschreibung Laufzeit

JSESSIONID

Sitzungsbezeichner für die Website Suche. Wird gesetzt, wenn die Suche verwendet wird. Eine Suche auf der Website ist sonst nicht möglich.

30 Tage

cookie_settings

Speichert Informationen zu Ihren Cookie-Einstellungen

30 Tage

TEAMNX

Fabasoft stellt ihre Downloads über öffentliche Links aus ihrem Produkt Fabasoft Cloud zur Verfügung. Dieses Cookie optimiert die Performance-Verteilung, damit die Downloads mit optimaler Performance ausgeliefert werden können.

9 Stunden

_pk_ses* Sitzungsbezeichner für Matomo 30 Minuten

_pk_id*

Sitzungsbezeichner für Matomo 13 Monate
_pk_ref* Sitzungsbezeichner für Matomo 6 Monate
_pk_hsr* Speichert kurzzeitig, anonymisiert Daten über den Besuch 30 Minuten

Fabasoft bietet über ihre Website auch den Einstieg in ihr Produkt „Fabasoft Cloud“ an. Durch Klicken auf den Butten „Cloud Login“ werden Sie auf die Domäne des Produkts (at.cloud.fabasoft.com) weitergeleitet und weitere produktbezogene Cookies gesetzt. Die genauen Informationen dazu finden sie unter Leistungsmerkmale Datensicherheit.

Cookie-Name Zweck/Beschreibung Laufzeit

TEAM

Sitzungsbezeichner für die Fabasoft Cloud

1 Stunde

FABASESSIONID

Sitzungsbezeichner für die Fabasoft Cloud

7 Tage

apmguid

Sitzungsbezeichner für die Fabasoft Cloud

7 Tage

lastlogin

Speichert die zuletzt verwendete Fabasoft Cloud Log-in-Methode

7 Tage

remembermepass

Speichert die zuletzt für die Anmeldung verwendete E-Mail-Adresse

7 Tage

Tracking- und Analyse Tools:

Zur Analyse einzelner Seiten und Komponenten nutzt diese Website das Open-Source-Tool Matomo Siehe dazu auch Punkt B4 in dieser Datenschutzerklärung.

Auf der folgenden Website werden mit der SalesViewer-Technologie Daten zu Marketing-, Marktforschungs- und Optimierungszwecken gespeichert und gesammelt. Siehe dazu auch Punkt B4 in dieser Datenschutzerklärung.

 

B.4. Verwendung von Analysediensten

Website-Analyse-Tool Matomo

Zur Analyse einzelner Seiten und Komponenten nutzt diese Website das Open-Source-Tool Matomo. Für Zwecke der statistischen Analyse der Nutzung dieser Website verwendet Matomo Cookies. Für diese Analysezwecke werden Nutzungsinformationen gesendet, wobei Ihre IP-Adresse sofort anonymisiert wird. Für die statistische Auswertung werden daher keine personenbezogenen Daten gespeichert. Die durch das Cookie erzeugten Informationen im pseudonymen Nutzerprofil werden nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren oder mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Die mit Matomo erhobenen Daten werden auf unseren eigenen Servern gespeichert. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. 

Sie können die Erfassung durch Matomo verhindern, indem Sie diesen Link anklicken https://matomo.org/privacy-policy/, um die Erfassung durch Matomo zukünftig zu verhindern. 

 

SalesViewer B2B Website Tracking

Auf dieser Webseite werden mit der SalesViewer®-Technologie der SalesViewer® GmbH auf Grundlage berechtigter Interessen des Webseitenbetreibers (Art. 6 Abs.1 lit.f DSGVO) Daten zu Marketing-, Marktforschungs- und Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert.

SalesViewer erlaubt die Erfassung folgender Informationen:

  •  IP-Adresse
  • besuchendes Unternehmen bzw. Organisation (über Web-Domains)
  • http-Referrer
  • letzte URL
  • mögliches keyword („bei Nutzung einer Suchmaschine“)
  • Besuchszeit und -dauer
  • besuchte Unterseiten​​​​​
  • Mousetracking

Hierzu wird ein javascript-basierter Code eingesetzt, der zur Erhebung unternehmensbezogener Daten und der entsprechenden Nutzung dient. Die mit dieser Technologie erhobenen Daten werden über eine nicht rückrechenbare Einwegfunktion (sog. Hashing) verschlüsselt. Die Daten werden unmittelbar pseudonymisiert und nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Webseite persönlich zu identifizieren.

Die im Rahmen von Salesviewer gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Der Datenerhebung und -speicherung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden, indem Sie diesen Link https://www.salesviewer.com/opt-out anklicken, um die Erfassung durch SalesViewer® zukünftig zu verhindern. 
 

Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Google-Ads

Fabasoft verwendet Google Ads. Google Ads ist ein Dienst zur Internetwerbung, der es Werbetreibenden gestattet, sowohl Anzeigen in den Suchmaschinenergebnissen von Google als auch im Google-Werbenetzwerk zu schalten. Google Ads ermöglicht es einem Werbetreibenden, vorab bestimmte Schlüsselwörter festzulegen, mittels derer eine Anzeige in den Suchmaschinenergebnissen von Google ausschließlich dann angezeigt wird, wenn der Nutzer mit der Suchmaschine ein schlüsselwortrelevantes Suchergebnis abruft. Im Google-Werbenetzwerk werden die Anzeigen mittels eines automatischen Algorithmus und unter Beachtung der zuvor festgelegten Schlüsselwörter auf themenrelevanten Internetseiten verteilt.

Betreibergesellschaft der Dienste von Google Ads ist die Google Ireland Limited („Google”), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland.

Der Zweck von Google Ads ist die Bewerbung unserer Internetseite durch die Einblendung von interessenrelevanter Werbung auf den Internetseiten von Drittunternehmen und in den Suchmaschinenergebnissen der Suchmaschine Google.

Gelangt eine betroffene Person über eine Google-Anzeige auf unsere Internetseite, wird auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person durch Google ein sogenannter Conversion-Cookie abgelegt. Was Cookies sind, wurde oben bereits erläutert.

Ein Conversion-Cookie verliert nach dreißig Tagen seine Gültigkeit und dient nicht zur Identifikation der betroffenen Person. Über den Conversion-Cookie wird, sofern das Cookie noch nicht abgelaufen ist, nachvollzogen, ob bestimmte Unterseiten, beispielsweise der Warenkorb von einem Online-Shop-System, auf unserer Internetseite aufgerufen wurden.

Durch den Conversion-Cookie können sowohl wir als auch Google nachvollziehen, ob eine betroffene Person, die über eine Ads-Anzeige auf unsere Internetseite gelangt ist, einen Umsatz generierte, also einen Warenkauf vollzogen oder abgebrochen hat.

Die durch die Nutzung des Conversion-Cookies erhobenen Daten und Informationen werden von Google verwendet, um Besuchsstatistiken für unsere Internetseite zu erstellen.

Diese Besuchsstatistiken werden durch uns wiederum genutzt, um die Gesamtanzahl der Nutzer zu ermitteln, welche über Ads-Anzeigen an uns vermittelt wurden, also um den Erfolg oder Misserfolg der jeweiligen Ads-Anzeige zu ermitteln und um unsere Ads-Anzeigen für die Zukunft zu optimieren. Weder unser Unternehmen noch andere Werbekunden von Google-Ads erhalten Informationen von Google, mittels derer die betroffene Person identifiziert werden könnte.

Mittels des Conversion-Cookies werden personenbezogene Informationen, beispielsweise die durch die betroffene Person besuchten Internetseiten, gespeichert. Bei jedem Besuch unserer Internetseiten werden demnach personenbezogene Daten, einschließlich der IP-Adresse des von der betroffenen Person genutzten Internetanschlusses, an Google in den USA übertragen. Diese personenbezogenen Daten werden durch Google in den USA gespeichert. Google gibt diese über das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten unter Umständen an Dritte weiter.

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite, wie oben bereits dargestellt, jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen.

Eine solche Einstellung des genutzten Internetbrowsers würde auch verhindern, dass Google einen Conversion-Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person setzt. Zudem kann ein von Google AdWords bereits gesetzter Cookie jederzeit über den Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.

Ferner besteht für die betroffene Person die Möglichkeit, der interessenbezogenen Werbung durch Google zu widersprechen. Hierzu muss die betroffene Person von jedem der von ihr genutzten Internetbrowser aus den Link http://www.google.de/settings/ads aufrufen und dort die gewünschten Einstellungen vornehmen.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy abgerufen werden.

 

B.5. Social Media Buttons

Fabasoft bietet auf dieser Website auch Links zu Websites von folgenden Social-Media-Diensten an: Twitter, Facebook, YouTube, Xing, LinkedIn, Instagram. Teilweise sind diese Links als Buttons visualisiert. Durch Anklicken dieser Social-Media-Buttons bzw. Links erfolgt eine Weiterleitung auf die direkte Präsenz von Fabasoft beim jeweiligen Social-Media-Dienst.

Durch Anklicken derartiger Links werden Sie auf die jeweilige Website weitergeleitet und erlauben Sie dem jeweiligen Website-Betreiber personenbezogene Daten zu erfassen. Über diese Links werden von Fabasoft keine personenbezogenen Daten erfasst.

 

C. Datenschutzinformation für die Besucherinnen und Besucher unserer Facebook-Fanpage

Wenn Sie unsere Fanpages (https://www.facebook.com/fabasoft/ und https://www.facebook.com/Fabasoft-AG-133182076695530/ sowie https://www.facebook.com/RoboterProgrammieren/) auf Facebook besuchen, werden wir im Zusammenhang mit diesem Besuch personenbezogene Daten verarbeiten, unabhängig davon, ob Sie auf Facebook registriert bzw. eingeloggt sind oder nicht. Fanpages sind Benutzerkonten, die bei Facebook von Privatpersonen oder Unternehmen eingerichtet werden können. Diese Fanpage ermöglicht es uns, unser Unternehmen gegenüber den Nutzern von Facebook sowie Personen, die unsere Fanpage besuchen, zu präsentieren und mit diesen Personen zu kommunizieren. Die von Ihnen unmittelbar und von Facebook bereitgestellten Daten werden ausschließlich zum Zwecke der Kunden- und Interessentenkommunikation als überwiegendes berechtigtes Interesse iSd Art 6 lit f DSGVO genutzt, um Ihnen die für Sie interessantesten Informationen bieten zu können.

Facebook stellt Fanpage-Betreibern die Funktion „Seiten-Insights“ zur Verfügung, mit deren Hilfe wir anonymisierte statistische Daten über die Nutzer und Besucher unserer Fanpage erhalten. Bei diesen sogenannten „Seiten-Insights“ handelt es sich um zusammengefasste Statistiken, die anhand bestimmter Handlungen (sogenannte „Events“) erstellt werden, die von Facebook protokolliert werden, wenn Nutzer und Besucher mit unserer Fanpage und den mit ihr verbundenen Inhalten interagieren.

Diese Daten werden mit Hilfe sogenannter Cookies gesammelt. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die von Facebook über den Browser auf einem Speichermedium des vom Webseitenbesucher verwendeten Endgeräts (PC, Notebook, Tablet, Smartphone, etc.) gespeichert werden. Diese Information wird bei späteren Besuchen der Webseite wieder aufgerufen und ermöglicht es der Webseite, das Endgerät wiederzuerkennen. Die in den Cookies gespeicherten Informationen werden von Facebook in personenbezogener Form empfangen, aufgezeichnet und verarbeitet.

Die Verwendung von Cookies bezweckt zum einen die Verbesserung der Werbe-Systeme von Facebook. Zum anderen ermöglicht es der Einsatz von Cookies, dass uns Facebook Statistiken zur Verfügung stellt, mit denen wir die Vermarktung unserer Tätigkeiten steuern und verbessern können.

Durch die Errichtung der Fanpage tragen wir zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Besucher unserer Fanpage bei, unabhängig davon, ob diese bei Facebook registriert bzw. eingeloggt sind oder nicht. Obwohl Facebook uns die mit Hilfe der Cookies erhobenen Daten ausschließlich in anonymisierter Form zur Verfügung stellt, beruht die Erstellung dieser Statistik auf der vorhergehenden Verarbeitung personenbezogener Daten. Wir sind somit als Betreiber der Fanpage an der Entscheidung über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Besucher unserer Fanpage beteiligt und somit hinsichtlich dieser Verarbeitung mit Facebook gemeinsam Verantwortlicher im Sinne des Art 26 DSGVO. Die gemeinsame Verantwortlichkeit erfasst die Verarbeitung Ihrer Daten, die zum Erstellen von „Seiten-Insights“ im Zusammenhang mit einem Besuch oder einer anderen Interaktion mit unserer Fanpage oder den mit ihr verbundenen Inhalten verarbeitet werden. Wir haben mit Facebook eine Vereinbarung gemäß Art 26 DSGVO über die gemeinsame Verantwortlichkeit geschlossen, in der sich Facebook unter anderem zur Bereitstellung der Datenschutzinformation nach Art 13 DSGVO sowie zur Wahrnehmung der Betroffenenrechte verpflichtet.

Der wesentliche Inhalt der Vereinbarung zwischen den gemeinsamen Verantwortlichen wird von Facebook Ireland zur Verfügung gestellt und kann über folgenden Link abgerufen werden: https://de-de.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data.

Wir erhalten von Facebook – abhängig von der jeweiligen Handlung („Event“), die eine Protokollierung auslöst – zum Beispiel folgende Datenkategorien in anonymisierter Form:

Handlungen von Personen

  • Eine Seite, einen Beitrag, ein Video, eine Story oder sonstige mit einer Seite verbundene Inhalte ansehen
  • Mit einer Story interagieren
  • Eine Seite abonnieren bzw. nicht mehr abonnieren
  • Eine Seite oder einen Beitrag mit „Gefällt mir“ oder „Gefällt mir nicht mehr“ markieren
  • Eine Seite in einem Beitrag oder Kommentar empfehlen
  • Einen Seitenbeitrag kommentieren, teilen oder auf ihn reagieren (einschließlich der Art der Reaktion)
  • Einen Seitenbeitrag verbergen oder als Spam melden
  • Die Maus über einen Link zu einer Seite oder den Namen oder das Profilbild einer Seite bewegen, um eine Vorschau der Seiteninhalte zu sehen
  • Auf den Website-, Telefonnummer-, „Route planen“-Button oder einen anderen Button auf der Seite klicken
  • Die Veranstaltung einer Seite sehen, auf eine Veranstaltung reagieren (einschließlich der Art der Reaktion), auf einen Link für Veranstaltungstickets klicken
  • Eine Messenger-Unterhaltung mit der Seite beginnen
  • Artikel in einem Seiten-Shop ansehen oder anklicken

Informationen zu den Handlungen, den Personen, die die Handlungen vorgenommen haben und zu den dafür verwendeten Browsern/Apps

  • Datum und Zeit der Handlung
  • Land/Stadt (geschätzt anhand der IP-Adresse oder bei eingeloggten Nutzern aus dem Nutzerprofil)
  • Sprachencodes (aus dem HTTP-Header des Browsers und/oder der Spracheinstellung)
  • Alters-/Geschlechtergruppe (aus dem Nutzerprofil, nur bei eingeloggten Nutzern)
  • Zuvor besuchte Websites (aus dem HTTP-Header des Browsers)
  • Ob die Handlung auf einem Computer oder auf einem Mobilgerät vorgenommen wurde (aus dem Browser User Agent oder aus App Attributen)
  • Facebook-Nutzer-ID (nur für eingeloggte Nutzer)

Wir haben keinen Zugriff auf personenbezogenen Daten, die im Rahmen von „Events“ verarbeitet werden, sondern nur auf die zusammengefassten Seiten-Insights in Form einer anonymisierten statistischen Auswertung. Da wir keinen Zugriff auf personenbezogene Daten haben, können wir diese auch nicht an Dritte weitergeben. Informationen über die Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung allfällige Empfänger sowie über eine allfällige Übermittlung Ihrer Daten in ein Drittland durch Facebook, entnehmen Sie bitte der Datenschutzinformation (https://www.facebook.com/privacy/explanation) sowie den Cookie-Richtlinien (https://www.facebook.com/policies/cookies/) von Facebook. Bitte beachten Sie, dass wir Ihr Profilbild jedoch eventuell Ihren „Gefällt mir“-Angaben für unsere Fanpage zuordnen können, wenn Sie unsere Fanpage mit „Gefällt mir“ markiert haben und Ihre „Gefällt mir“-Angaben für Seiten auf „öffentlich“ eingestellt haben.

Wenn Sie bei Facebook registriert und eingeloggt sind, stimmen Sie laut den entsprechenden Nutzungsbedingungen sowie Datenschutz- und Cookie-Bestimmungen von Facebook der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Facebook zu. Wir weisen darauf hin, dass wir keinen Einfluss auf die Nutzungsbedingungen sowie Datenschutz- und Cookie-Bestimmungen von Facebook haben. Facebook ermittelt durch den Einsatz von Cookies, ob Sie bei Facebook eingeloggt sind.

Wenn Sie nicht auf Facebook registriert oder eingeloggt sind, kann es dennoch sein, dass Facebook bei Aufruf einer Unterseite oder mit der Vornahme einer Handlung innerhalb unserer Fanpage statistische Auswertung Ihrer personenbezogenen Daten vornimmt und uns anonymisierte Statistiken hierüber übermittelt. Sofern Sie keine Unterseite unserer Fanpage aufrufen oder Handlungen auf unserer Fanpage (wie z.B. das Klicken auf ein Foto oder ein Video in einem Beitrag) vornehmen, werden keine personenbezogenen Daten durch Cookies erhoben.

Die von Facebook gesetzten Cookies werden bis zu zwei Jahre nach Setzen oder Aktualisieren dieser Cookies gespeichert. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Darüber hinaus können Sie die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihres Browsers verhindern.

Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft darüber zu verlangen, welche Daten von Ihnen verarbeitet werden (Art 15 DSGVO). Sie haben das Recht, unvollständige Daten vervollständigen sowie unrichtige Daten berichtigen oder löschen zu lassen (Art 16, 17 DSGVO). Unter bestimmten Voraussetzungen können Sie die Löschung Ihrer Daten verlangen (Art 17 DSGVO). Ein Recht auf Löschung besteht jedoch nicht, wenn die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist. Sie können unter bestimmten Voraussetzungen auch die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen (Art 18 DSGVO) sowie der Verarbeitung Ihrer Daten widersprechen (Art 21 DSGVO). Sie haben das Recht, jene Daten, die Sie bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese Daten an einen anderen Verantwortlichen zu übermitteln, oder – bei technischer Machbarkeit – durch Facebook übermitteln zu lassen (Art 20 DSGVO).

Sofern Ihre Daten auf Basis Ihrer Einwilligung verarbeitet werden, haben Sie das Recht, diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der bis zu diesem Widerruf erfolgten Datenverarbeitung nicht berührt.

Für Anträge auf Ausübung Ihrer Betroffenenrechte sowie den Widerruf Ihrer Einwilligung im Zusammenhang mit der Verarbeitung von Daten im Rahmen von Seiten-Insights verwenden Sie bitte die in der Datenschutzinformation von Facebook zu Seiten-Insights-Daten verlinkten Formulare (https://de-de.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data) oder wenden Sie sich bitte postalisch an Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Ireland. Sie können Ihre Anträge grundsätzlich auch an uns richten, wir werden Sie dann an Facebook weiterleiten.

Sie haben das Recht, eine Beschwerde bei der irischen Datenschutzkommission, der Österreichischen Datenschutzbehörde oder bei einer anderen Datenschutz-Aufsichtsbehörde in der EU, insbesondere an Ihrem Aufenthalts- oder Arbeitsort, zu erheben.

 

D. Datenschutzinformation für die Besucherinnen und Besucher unseres Instagram-Accounts

Unser Instagram-Auftritt ermöglicht es uns, unser Unternehmen gegenüber den Nutzern dieses Netzwerks, zu präsentieren und mit diesen Personen zu kommunizieren. Die von Ihnen unmittelbar und von Instagram bereitgestellten Daten werden ausschließlich zum Zwecke der Kunden- und Interessentenkommunikation als überwiegendes berechtigtes Interesse iSd Art 6 lit f DSGVO genutzt, um Ihnen die für Sie interessantesten Informationen bieten zu können.

Instagram ist ein Teil der Facebook-Unternehmensgruppe und teilt mit Facebook Ireland sowie mit anderen Facebook-Unternehmen die Infrastruktur, die Systeme und die Technologie.

Wenn Sie unsere Instagram Seite besuchen, erfasst Instagram und auch das verbundene Unternehmen Facebook Ihre IP-Adresse und weitere personenbezogene Daten in Form von Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die von Instagram über den Browser auf einem Speichermedium des vom Webseitenbesucher verwendeten Endgeräts (PC, Notebook, Tablet, Smartphone, etc.) gespeichert werden. Diese Information wird bei späteren Besuchen der Webseite wieder aufgerufen und ermöglicht es der Webseite, das Endgerät wiederzuerkennen. Die in den Cookies gespeicherten Informationen werden von Facebook in personenbezogener Form empfangen, aufgezeichnet und verarbeitet. Die Verwendung von Cookies bezweckt unter anderem die Verbesserung der Werbe-Systeme von Instagram. Auf die Datenerhebung und die weitere Verarbeitung durch Instagram, in welchem Umfang dies geschieht und wie lange diese Daten gespeichert werden, haben wir keinen Einfluss. Informationen über Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung, allfällige Empfänger sowie über eine allfällige Übermittlung Ihrer Daten in ein Drittland durch Instagram, entnehmen Sie bitte der Datenschutzinformation (https://help.instagram.com/519522125107875) sowie den Cookie-Richtlinien (https://help.instagram.com/1896641480634370?ref=ig) von Instagram.

Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft darüber zu verlangen, welche Daten von Ihnen verarbeitet werden (Art 15 DSGVO). Sie haben das Recht, unvollständige Daten vervollständigen sowie unrichtige Daten berichtigen oder löschen zu lassen (Art 16, 17 DSGVO). Unter bestimmten Voraussetzungen können Sie die Löschung Ihrer Daten verlangen (Art 17 DSGVO). Ein Recht auf Löschung besteht jedoch nicht, wenn die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist. Sie können unter bestimmten Voraussetzungen auch die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen (Art 18 DSGVO) sowie der Verarbeitung Ihrer Daten widersprechen (Art 21 DSGVO). Sie haben das Recht, jene Daten, die Sie bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese Daten an einen anderen Verantwortlichen zu übermitteln, oder – bei technischer Machbarkeit – durch Facebook übermitteln zu lassen (Art 20 DSGVO).

Sofern Ihre Daten auf Basis Ihrer Einwilligung verarbeitet werden, haben Sie das Recht, diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der bis zu diesem Widerruf erfolgten Datenverarbeitung nicht berührt.

Für Anträge auf Ausübung Ihrer Betroffenenrechte sowie den Widerruf Ihrer Einwilligung verwenden Sie bitte die in der Datenschutzrichtlinie von Instagram (https://help.instagram.com/519522125107875) verlinkten Formulare oder wenden Sie sich bitte postalisch an Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Ireland. Sie können Ihre Anträge grundsätzlich auch an uns richten, wir werden sie dann an soweit erforderlich an Facebook weiterleiten.

Sie haben das Recht, eine Beschwerde bei der irischen Datenschutzkommission, der Österreichischen Datenschutzbehörde oder bei einer anderen Datenschutz-Aufsichtsbehörde in der EU, insbesondere an Ihrem Aufenthalts- oder Arbeitsort, zu erheben.

Für den Inhalt unserer Instagram Seite ist die Fabasoft International Services GmbH, Honauerstraße 4, 4020 Linz inhaltsverantwortlich.

Nähere Information zu Fabasoft-Unternehmen und zur Datenverarbeitung durch uns finden Sie unter https://www.fabasoft.com/privacy

Kontaktdaten Privacy Team

Fabasoft verfügt über ein mit datenschutz-rechtlichen Themen betrautes Datensicherheits-Team („Privacy Team“). Sie können das Privacy Team wie folgt kontaktieren:

privacy@fabasoft.com

Fabasoft AG, c/o Privacy Team, Honauerstraße 4, 4020 Linz, Österreich

 
Soweit von der EU-DSGVO bzw. den nationalen Vorschriften vorgeschrieben, hat Fabasoft Datenschutzbeauftragte bestellt, an die Sie sich über nachstehende Kontaktdaten direkt wenden können:

  • Österreich:
    Mag. Gregor Haidenthaler, M.B.L.- HSG
    dpo-at@fabasoft.com
    Fabasoft AG, c/o Datenschutzbeauftragter AT, Honauerstraße 4, 4020 Linz, Österreich
  • Deutschland: 
    intersoft consulting services AG | Team Datenschutz I, dpo-de@fabasoft.com
    Fabasoft AG, c/o Datenschutzbeauftragter DE, Honauerstraße 4, 4020 Linz, Österreich