ISO 27001 & ISO 27018 - Informationssicherheit und Datenschutz

Fabasoft ist seit Juni 2008 nach ISO 27001 zertifiziert. Die Norm ist ein weltweit anerkannter Standard für die Sicherheit von Informationen und IT-Umgebungen.

Im Jahr 2015 hat die Fabasoft im Rahmen des ISO 27001-Audits erstmals auch die Prüfung gemäß der ISO 27018 erfolgreich absolviert.  

Klar definierte Standards

Der Gültigkeitsbereich der Norm spezifiziert die Anforderungen an ein vollständiges Informationssicherheits-Management, in Bezug auf alle IT- und Geschäftsprozesse sowie auf alle sensiblen Informationen des Unternehmens. Die ISO 27001-Zertifizierung bedeutet für die Kunden die Einhaltung von klar definierten technischen und sicherheitsbezogenen Standards und damit definierten Service-Levels der Fabasoft-Rechenzentren.

Der internationale Standard ISO 27018 formuliert datenschutzrechtliche Anforderungen für Cloud-Dienstleister. Diese müssen umfangreiche Benachrichtigungs-, Informations-, Transparenz- und Nachweispflichten erbringen, um bei Kunden und Behörden Vertrauen hinsichtlich der Verarbeitung von personenbezogenen Daten in der Cloud zu schaffen.

Kontinuierliche Anpassung

Die periodische interne Überprüfung der im Zuge der ISO 27001 inkl. ISO 27018 festgelegten Prozesse und Maßnahmen ist die Basis für die Weiterentwicklung der internen IT-Sicherheitsstandards und beinhaltet auch die kontinuierliche Anpassung an sich verändernde Rahmenbedingungen und Aufgabenstellungen.

Fabasoft wurde im Juli 2017 von der TÜV AUSTRIA Deutschland GmbH gemäß ISO 27001 inkl. Prüfung nach ISO 27018 erfolgreich rezertifiziert.