Fabasoft egovday 2020 - Munich

21 January 2020, 9:00 - 14:00, München, DE

Im Januar ist es wieder soweit! Die Fabasoft egovdays machen Station in München. Bereits zum 16. Mal präsentiert Fabasoft Innovationen, Trends und Highlights aus dem E-Government-Bereich. Die Fabasoft egovdays stehen wieder ganz im Zeichen individueller Lösungsmöglichkeiten und zielgruppenspezifischer Anwendungen für die öffentliche Verwaltung.

Freuen Sie sich auch dieses Mal auf spannende Informationen rund um moderne E-Verwaltungsarbeit!

Sichern Sie sich schon heute Ihre Teilnahme und melden Sie sich gleich über nebenstehendes Formular an!

Hinweis: Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich; die Teilnahme ist begrenzt und Kunden/Partnern vorbehalten!

Die detaillierte Agenda folgt Anfang Januar!

 

Vorläufiger Ablauf:

08.30 Uhr: Registrierung

09.00 Uhr: Beginn Vorträge

ca. 13.10 Uhr: Ende Vorträge/Stehlunch & Networking

 

Die Vortragenden:

Speaker

Dr. Henning Beck

Neurowissenschaftler und Autor

Dr. Henning Beck, Biochemiker und Neurowissenschaftler, wirft einen spannenden Blick hinter die Kulissen der fehlerhaftesten und gleichzeitig innovativsten Struktur überhaupt auf der Welt - dem menschlichen Gehirn: Eine Organisation voller Schwächen und doch leistungsfähiger als jede Künstliche Intelligenz. Ein Netzwerk mit effektiver und agiler Informationsübertragung. Wissenschaft unterhaltsam, praxisnah und anschaulich: aktuelle Erkenntnisse der Neurowissenschaften für das tägliche (Arbeits-)Leben, damit wir die Tricks des Gehirns für besseres Denken nutzen können.

Stefan Arnold

Product Owner Fabasoft eGov-Suite

Stefan Arnold arbeitet seit über 15 Jahren bei Fabasoft. Als Product Owner ist er für die Weiterentwicklung des Standardproduktes Fabasoft eGov-Suite mit allen Zusatzprodukten wie z.B. Fachanwendungsintegration verantwortlich.

Andreas Koch

Leiter des Referats 72 – Grundsatzfragen der IuK im Geschäftsbereich, Bayerisches Staatsministerium der Finanzen und für Heimat

Herr Koch verantwortet zahlreiche IT-Verfahren, die entweder den internen Betrieb der rund 1.600 staatlichen Behörden gewährleisten (u. a. Personalverwaltung, Haushaltsverfahren) oder die mehr als 500.000 Beschäftigte des Freistaats Bayerns verwalten (z. B. Gehalts- und Bezügezahlungen, Beihilfe, Reisemanagement, Mitarbeiterportal). Das Landesamt für Finanzen – mit rund 300 Personen in Entwicklung und Support – sowie das Rechenzentrum, IT-DLZ, unterstützen hierbei als staatliche Softwaredienstleister, um den stetig wachsenden Anforderungen gerecht zu werden. Es gilt, die sich mit der Digitalisierung bietenden Möglichkeiten zu nutzen und dabei den Anforderungen aller Beteiligten gerecht zu werden – Sicherheit, Datenschutz, ausfallfreier Betrieb, Usability, Mobilität und Barrierefreiheit, um einige zentrale Aspekte zu nennen. Zugleich ist die Digitale Souveränität der staatlichen Verwaltung sowohl mit Blick auf die eingesetzten Softwarelösungen und die gespeicherten Daten zu wahren.

Thomas Bönig

Berufsmäßiger Stadtrat, IT-Referent, CIO und CDO der Landeshauptstadt München

Thomas Bönig, geboren am 08.November 1961 in Stuttgart, Dipl.-Ing. (FH) der technischen Informatik. Nach dem Studium und einer Tätigkeit in einem Maschinenbauunternehmen wechselte Herr Bönig zu einer Unternehmensberatung im genossenschaftlichen Bankenumfeld, bei der er eine IT-Abteilung aufbaute.
Nach der Ausgründung der IT in eine eigenständige GmbH entwickelte er das Unternehmen zu einem Marktführer für Call- und Servicecenter im Bankenumfeld. Im Jahr 2008 wechselte Herr Bönig zu einer IT-Tochtergesellschaft der VBL und übernahm im Jahr 2010 die Geschäftsführung der Tochtergesellschaft sowie die Leitung der internen IT-Abteilung.
Seit dem 01.03.2018 ist Herr Bönig Leiter des neu gegründeten IT-Referates der Landeshauptstadt München und wurde kurz darauf auch zum CDO und CIO ernannt.

Matthias Kraus

Managing Director, CEO Xpublisher GmbH

Matthias Kraus beschäftigt sich seit 2001 mit strukturierten Inhalten auf Basis von XML. Als Gründer der Xpublisher GmbH hat er mit seinem Team das XML-Redaktionssystem Xpublisher entwickelt. Mit Xpublisher hat er vielen Organisationen geholfen deren Inhalte für ein hochautomatisches, schnelles und fehlerfreies Multi-Channel-Publishing zu standardisieren und zu strukturieren. Im Jahr 2012 wurde Xeditor ins Leben gerufen. Xeditor ist ein webbasierter, intuitiver XML-Editor, designed um intelligent strukturierte Dokumente im XML-Format ohne technische Kenntnisse zu erstellen, zu bearbeiten und zu überprüfen.

Prof. Dipl.-Ing. Helmut Fallmann

Mitglied des Vorstandes der Fabasoft AG

Prof. Dipl.-Ing. Helmut Fallmann gründete gemeinsam mit Leopold Bauernfeind vor 30 Jahren den Softwarekonzern Fabasoft. Heute ist er Mitglied des Vorstandes der Fabasoft AG. Fabasoft hat sich zu einem führenden europäischen Softwarehersteller und Cloud-Anbieter mit Sitz in Linz etabliert. Als Visionär und überzeugter Europäer setzt Helmut Fallmann sich besonders für den Wirtschaftsstandort Europa ein. Das Potenzial der Wertschöpfung der europäischen IT-Branche muss, so ist der Unternehmer überzeugt, im Rahmen eines digitalen Binnenmarktes in noch größerem Maße genutzt werden. Prof. DI Helmut Fallmann engagiert sich in der Cloud Select Industry Group für die gemeinsame Erarbeitung eines „Code of Conduct“ für europäische Cloud-Anbieter.

Location

Sophienstraße 28
80333 München
Germany