Unternehmen und Vorstand

Das Geschäftsmodell des Fabasoft Konzerns umfasst die Entwicklung und den Vertrieb eigener Softwareprodukte sowie die Erbringung damit in Zusammenhang stehender Dienstleistungen. Die Fabasoft Softwareprodukte können auf Basis von Kaufmodellen gegen einmalige Software-Lizenzgebühren und optionale wiederkehrende Aktualisierungsgebühren oder auf Basis von wiederkehrenden Gebühren für die Nutzung als Cloud-Services, Software-as-a-Service (SaaS) oder vorkonfektionierte Appliances eingesetzt werden.

Thematisch adressieren die Produkte schwerpunktmäßig folgende Bereiche:

  • Digitale Geschäftsprozesse (Enterprise Content Management, E-Akte, Personalakte, Dokumentenmanagement und Workflow)
  • Enterprise Search, Wissensmanagement und automatische Dokumentenklassifizierung (semantische Suchlösungen, Big Data-Lösungen, Klassifizierung und Verteilung durch automatisierte Datenextraktion)
  • Sichere, unternehmensübergreifende Zusammenarbeit und Geschäftsprozesse in der Cloud sowie die Möglichkeit zur individuellen Dokumentenlenkung durch selbstkonfigurierte Workflows (Public Cloud, Private Cloud, Hybrid Cloud)

Die Produkte, Online-Services und Dienstleistungen werden sowohl an private Auftraggeber als auch an Kunden der öffentlichen Hand verkauft.

Im Bereich der öffentlichen Auftraggeber bildet die erfolgreiche Beteiligung an Vergabeverfahren einen wesentlichen Bestandteil der Vertriebstätigkeit. Thematisch geht es dabei meist um elektronisches Akten- und Vorgangsmanagement sowie E-Government-Lösungen. Im privaten Sektor werden vor allem die Themen Zusammenarbeit (Business-to-Business-Collaboration), sichere digitale Geschäftsprozesse für individuelle Anwendungsfälle (Lieferanten-, Vertriebs- oder Compliance-Management) und elektronische Akten (beispielsweise Personalakten) adressiert. Dabei kommen Fabasoft Produkte insbesondere in Branchen mit hohen Compliance-Anforderungen wie zum Beispiel dem Gesundheitswesen, der Finanzindustrie, in Pharma- und Industrieunternehmen oder bei Telekommunikations- und Energiedienstleistern zum Einsatz.

Im Fabasoft Konzern zeichnen dedizierte Produktteams für die produktbezogene Forschung und für die Softwareentwicklung verantwortlich. Die Entwicklungstätigkeit dieser Teams folgt dem agilen Methoden-Framework „Scrum“. Ziel dabei ist es, in kurzen Iterationszyklen Innovation und Mehrwert gemäß den Grundsätzen „Quality, Usability & Style“ zu schaffen. Zum Ende eines jeden Sprints (Arbeitszeitraum von zwei Wochen) stehen neue Funktionalitäten in professioneller Qualität zur Verfügung. Dies erlaubt eine schrittweise Optimierung und Weiterentwicklung der Produkte und ermöglicht rasch auf Kundenbedürfnisse und Marktchancen einzugehen. Regelmäßiges Feedback von Bestandskunden, Analystengesprächen und kontinuierliche Marktbeobachtung dienen dazu, Markttrends frühzeitig auszumachen und in die Produktentwicklung einfließen zu lassen.

Dipl.-Ing. Helmut Fallmann

Mitglied des Vorstandes

Leopold Bauernfeind

Mitglied des Vorstandes

Kontakt

Fabasoft AG

Tel.: +43 732 606162-0
Honauerstraße 4
4020 Linz
Österreich