Transparenz Fabasoft Private Cloud

Fabasoft ist ein im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiertes Unternehmen (WKN (D) 922985) und lebt seit fast drei Jahrzehnten eine Strategie der vollen Transparenz – nicht nur für Aktionäre sondern für jeden einzelnen Kunden.

Made in Europe

Ursprung und IT-Wertschöpfung der Fabasoft sind europäisch. Da der vollständige Source Code in Europa liegt, ist eine europäische Autonomie gewährleistet. Steuern und Abgaben werden in Europa bezahlt. Mit unseren Produkten „Made in Europe“ ermöglichen wir schon heute die grenzüberschreitende Zusammenarbeit, streng nach den Vorgaben der European Network and Information Security Agency (ENISA). Darüber hinaus hat Fabasoft eine eigene Sicherheitsarchitektur entwickelt, die den sicheren Datenaustausch mittels echter Ende-zu-Ende-Verschlüsselung bereits am Arbeitsplatz bzw. am mobilen Endgerät ermöglicht.

Datenschutz und -sicherheit

Fabasoft gewährleistet, dass für Cloud-Dienste durch einheitliche Nutzungsverträge immer europäisches Recht und europäischer Datenschutz zur Anwendung kommt. Die Kommunikation zwischen Ihrem Web-Browser und der Fabasoft Private Cloud ist verschlüsselt, auf Basis des Verschlüsselungsprotokolls TLS. Der Einsatz aktueller Verschlüsselungsalgorithmen mit „Perfect Forward Secrecy“, Sicherheitsmerkmalen in der Webserver-Konfiguration wie Strict Transport Security (HSTS) oder OCSP stapling, sowie der Support für den Einsatz von Extended-Validation-TLS-Zertifikaten mit 4096 Bit RSA Schlüssel sorgen für eine sichere Verschlüsselung.

Alle Daten in Ihrem Rechenzentrum

Mit der Fabasoft Private Cloud sind Ihre sensiblen Daten und damit ihr wertvolles Know-How in Ihrem eigenen Rechenzentrum geschützt und nur Sie bestimmen über das Berechtigungsmanagement.

Die gesamte Hard- und Software der Fabasoft Private Cloud ist auf maximale Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit, hohe Sicherheit und einfache Wartbarkeit ausgelegt. Die beiden Server der Fabasoft Private Cloud Appliance werden entweder an zwei Standorten oder in einem Rechenzentrum in unterschiedlichen Brandabschnitten aufgestellt. Ihre Daten werden auf verschlüsselten Festplatten (SEDs), die mindestens dem Standard FIPS 140-2 Level 2 oder einem vergleichbaren Standard entsprechen, oder verschlüsselten Dateisystemen (EFS) abgelegt. Damit sind die Daten bei Verlust der Hardware geschützt. Die Daten werden auf beide Fabasoft Private Cloud Nodes synchron gespiegelt. Fällt einer der Fabasoft Private Cloud Nodes aus, kann trotzdem nahtlos weitergearbeitet werden.