Fabasoft beim Finanzgipfel 2017: Mit der Cloud dokumentenzentrierte Prozesse sicher und effizient digitalisieren

15. November 2017
format_date($timestamp, $type = 'medium', $format = '', $timezone = NULL)

Fabasoft Cloud unterstützt Banken und Finanzdienstleister bei revisionssicherer Archivierung und Dokumentenlenkung

Die Finanzbranche muss aktuell aufgrund von Digitalisierung und Internationalisierung zahlreiche Herausforderungen stemmen. Hinzu kommen neue Gesetze und Vorgaben wie FACTO und CRS, die festlegen, dass Banken Informationen über ihre Kunden künftig mit Steuerbehörden weltweit teilen müssen. Allein die Umsetzung des Common Reporting Standards (CRS) der OECD ist durch rein manuelle Arbeitsprozesse nicht zu bewerkstelligen. Neue Strategien und Technologien für die Adressierung derartiger Auflagen standen im Fokus des Finanzgipfels 2017, zu dem die Cloud-Experten von Fabasoft, führender europäischer Anbieter von Cloud-Services, wichtige Ratschläge und Herangehensweisen mit den Anwesenden teilten.

Andreas Dangl, Business Unit Executive Cloud Services, und Christoph Stangl, Head of Cloud Marketing and Communication, informierten in persönlichen Gesprächen, wie sich automatisierte Workflows, Revisionssicherheit und Regelkonformität mithilfe der Cloud transparent, effizient und sicher umsetzen lassen. Der Finanzgipfel ist eine exklusive Veranstaltung der Netzwerk-Spezialisten von Dialogum, der einen besonderen Rahmen für Kontakte zwischen Unternehmen schaffen sowie Finanzentscheider und Spezialisten in einem exklusiven Rahmen zusammenführen möchte. Der Finanzgipfel 2017 fand am 7. November im Kempinski Hotel Frankfurt Gravenbruch statt.

Mit der Fabasoft Cloud können Unternehmen die revisionssichere Archivierung (GOBD) sicherstellen, sodass diese in elektronischer Form einem Papieroriginal gleichzusetzen sind. Zusätzlich können E-Mails aus definierten Mailboxen automatisch in die Cloud importiert und damit vollständig rechtskonform archiviert werden. Mit der Fabasoft Cloud erfüllen Banken und Finanzdienstleister rechtliche Vorgaben daher vollständig und verlässlich, der Aufwand bei der Buchführung sinkt, Prozesse werden revisionssicher automatisiert und nachvollziehbar archiviert, und die Lagerhaltung gedruckter Dokumente wird überflüssig.

Durch die Nutzung von Cloud-Services können Institute und Banken ihre Geschäftsprozesse mit internen und externen Personen digitalisieren und beschleunigen – für eine grenzenlose digitale Dokumentenlenkung. Hierdurch wird die Produktivität gesteigert, und es bleibt mehr Zeit für das eigentliche Kerngeschäft, die Kundenberatung.

Ein Beispiel aus der Finanzpraxis

Die APK Vorsorgekasse AG wollte den Aufwand bei Prozessen wie Vorstandsanträgen, Dienstreiseanforderungen, Rechnungsfreigaben oder Geldwäscheverdachtsmeldungen reduzieren, manuelle Tätigkeiten sowie Papierverbrauch minimieren. Die Wahl fiel auf die sichere Public Cloud-Lösung von Fabasoft. Zu den zentralen Entscheidungskriterien gehörten diesbezüglich die lokale Speicherung der Daten in einem der Rechenzentren in Deutschland, Österreich oder der Schweiz, die zertifizierten europäischen Standards in Bezug auf Sicherheit sowie die Qualität des raschen, persönlichen, qualifizierten und vertraglich garantierten Supports.

Andreas Dangl, Business Unit Executive Cloud Services, kommentiert: „Die Cloud schafft in der Banken- und Finanzbranche aber auch in anderen Bereichen ein Plus an Ordnung und Effizienz. Hierdurch entstehen die immer wichtiger werdenden Freiräume für Ideen- und Entscheidungsfindung sowie Kundenfokussierung. Die vielfach geforderte Agilität und Flexibilität sind in Zeiten der Digitalisierung erst durch die Cloud möglich. Der Finanzgipfel ist für uns eine gute Gelegenheit, auf die essentiellen Vorteile und Möglichkeiten hinzuweisen.“