„Was bringen Datenschutz-Zertifizierungen von Cloud-Diensten?“ 30-Minuten-Webinar

Das Webinar zu DSGVO Datenschutz-Zertifikaten und Siegeln  

Die DSGVO nimmt Unternehmen in die Pflicht, ihre Technologien anzupassen und personenbezogene Daten ausreichend zu schützen. In manchen Bereichen ist es für Unternehmen allerdings schwierig, selbst zu beurteilen, ob IT-Produkte und Services auch datenschutzkonform eingesetzt werden können. So auch bei der Nutzung von Cloud-Diensten.

Doch wie kann ein Kunde überprüfen, ob ein Cloud-Anbieter alle DSGVO-Vorgaben strikt einhält?

Standards und Zertifizierungen

Durch verbindliche Standards für Cloud-Dienste könnten sichere und rechtskonforme Cloud-Lösungen nachweisen, dass sie die gesetzlichen Datenschutzanforderungen einhalten. An diesen Datenschutz-Zertifizierungen können sich auch Kunden bei der Auswahl orientieren.

Dieses 30-minütige Webinar gibt Ihnen einen Überblick über die bisherigen Entwicklungen im Bereich der Datenschutz-Zertifizierung und erklärt die neuen rechtlichen Rahmenbedingungen für Zertifikate und Siegel unter der DSGVO.

RA Frederick Richter, LL.M., Vorstand der Stiftung Datenschutz in Deutschland, stellt zudem das Projekt AUDITOR und dessen ersten Kriterienkatalog vor. Er zeigt auf, welche Vorteile Unternehmen haben, die DSGVO-zertifizierte Cloud-Dienste nutzen.

Im zweiten Teil des Webinars wird Andreas Dangl, Business Unit Executive Cloud Services bei Fabasoft, näher auf das Thema „EU-DSGVO-Konformitäts-Managementsystem“ eingehen.

 

Jetzt zum Webinar anmelden!

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Die Sprecher:

RA Frederick Richter, LL.M.

Vorstand der Stiftung Datenschutz

RA Frederick Richter, LL.M. ist Vorstand der Stiftung Datenschutz. Die Bundesstiftung mit Sitz in Leipzig dient als Diskussionsplattform für eine effektive und effiziente Datenpolitik. Darüber hinaus soll sie die Entwicklung von Datenschutz-Zertifizierung unterstützen.
Richter ist u.a. Mitglied der IAPP sowie des Beirats im Projekt ABiDa – Assessing Big Data an der Universität Münster. Er ist zudem unabhängiges Mitglied des Data Privacy Advisory Panel der AXA Group in Paris und ständiger Autor der Fachzeitschrift Privacy in Germany (PinG).

Andreas Dangl

Business Unit Executive Cloud Services, Fabasoft

Andreas Dangl ist Business Unit Executive Cloud Services der Fabasoft. Sein aktueller Schwerpunkt liegt auf der durchgängigen Digitalisierung von europäischen und global agierenden Unternehmen mit besonderen Compliance-Anforderungen, besonders im Bereich Datensicherheit und Datenschutz, die Nutzen aus dem Einsatz von Cloud-Diensten ziehen wollen, um im internationalen Wettbewerb erfolgreich zu sein.

Sie haben zum oben genannten Termin keine Zeit? Dann registrieren Sie sich, um eine Aufzeichnung des Webinars zu erhalten.

Schritt 1: Anmelden
Klicken Sie den Link „Jetzt für das Webinar anmelden“, füllen Sie das kurze Formular aus, und laden Sie den Termin für Ihren Kalender herunter. Sie bekommen von uns eine Bestätigungs-E-Mail mit Ihrem Link zum Webinar.

Schritt 2: Teilnehmen
Kurz vor Beginn des Webinars brauchen Sie lediglich auf Ihren Webinar-Link klicken, um am Webinar teilzunehmen. Ein paar Stunden vorher schicken wir Ihnen eine Erinnerungs-E-Mail.

Schritt 3: Recording und Feedback
Nach dem Webinar bekommen Sie eine weitere E-Mail mit dem Webinar-Recording als Download. Sie haben auch die Möglichkeit, uns Feedback zum Webinar zu geben und uns weitere Fragen zu stellen.

 

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten für den Zweck der Bearbeitung Ihrer Webinar-Anmeldung verarbeiten und Ihnen Informationen zum Webinar per E-Mail zuschicken (Zusendung der Zugangsdaten für die Teilnahme am Webinar, Übermittlung des Anmeldestatus, Reminder, sowie der Webinar-Aufzeichnung) sowie Sie über ähnliche Fabasoft Webinare per E-Mail informieren. Wie wir Ihre Daten verarbeiten und wie Sie Informationszusendungen abbestellen können erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 

Fabasoft ist Mitglied im Konsortium von EU-SEC

Das European Security Certification Framework (EU-SEC) ist ein Horizon 2020 Innovationsprojekt mit dem Ziel, den Geschäftswert, die Effektivität und die Effizienz von bestehenden Zertifizierungssystemen für Cloud-Security zu verbessern. EU-SEC fokussiert besonders auf Automatisierung, Kontrolle, das Zusammenspiel unterschiedlicher Zertifizierungen, wiederverwendbare Komponenten, kontinuierliche Auditierung und Überwachung, und Senkung von Kosten und der Gesamtdauer des Cloud-Zertifizierungsprozesses.