DigitalDays2017: „Security made in Austria“

Security und Datenschutz – Chancen für Innovation und Standortsicherheit

Dass die Digitalisierung eine Vielzahl an Chancen für unsere Gesellschaft mit sich bringt ist unumstritten; umso wichtiger ist es, diese Vorteile zu wahren und sich all der damit einhergehenden Risiken bewusst zu werden. Welche Rolle „Security made in Austria“ dabei spielen kann, zeigt eine bisher noch nie dagewesene Leistungsschau österreichischer Security-Anbieter bei den DigitalDays2017 in der Universität Wien!

Auch Fabasoft stellt im Rahmen der DigitalDays2017 sichere österreichische Cloud-Lösungen vor:

Am Donnerstag, den 21. September von 10:30 bis 11:45 Uhr nimmt Fabasoft bei der Security Pitch Session teil.

In der TechStreet, der großen interaktiven Ausstellung im BIG Bereich der Universität Wien können Sie die Fabasoft Cloud, sichere Ende-zu-Ende Verschlüsselung mit Secomo und EU-DSGVO konforme Datenverarbeitung und -speicherung selbst testen.

Im Anschluss an die verschiedenen Themenblocks findet im Wiener Rathaus ab 16:00 Uhr das große Abschlussevent statt – auch hierzu laden wir Sie herzlich ein:
Viktor Mayer-Schönberger, Datenschutzexperte und Autor von Büchern wie „Big Data: Die Revolution, die unser Leben verändern wird“ oder „Delete: Die Tugend des Vergessens in digitalen Zeiten“ wird eine spannende Keynote halten, um die Inhalte der DigitalDays2017 noch einmal abrundend zusammenzufassen. Danach werden die österreichischen World-Summit Award Finalisten ausgezeichnet.

Und das Ende der diesjährigen DigitalDays wird – nach traditioneller Manier in gelben „I like IT“-Shirts – im Arkadenhof des Wiener Rathauses gebührend gefeiert!

 

Wir freuen uns darauf, Sie bei „Security made in Austria“ während der DigitalDays2017 zu treffen – die Teilnahme am Event ist kostenlos, eine Anmeldung genügt.