Mehr Profitabilität durch digitalisierte Produkteinführung in der Cloud

19. Oktober 2018

Eine effektive Markteinführung ist der Schlüssel für jede Innovationsstrategie. Jedoch dauert auch heute noch die Einführung von neuen Produkten am Markt relativ lange, da bei Großunternehmen der Rollout in mehreren Ländern nicht durchgängig digitalisiert ist. Was in der Zentrale entwickelt und als „Produkt-Package“ konzipiert wird, wird oft zu langsam und nicht nachvollziehbar in der Organisation über externe Partner bis zum Endkunden ausgerollt. Die Weitergabe von Informationen erfolgt informell und unstrukturiert per Telefon, E-Mails oder in Meetings. Datensicherheit und Transparenz lassen hierbei oft zu wünschen übrig.

Organisationen sind im Laufe der Jahre oder gar Jahrzehnte nicht nur organisch, sondern auch durch Akquisitionen gewachsen. Damit herrscht meist eine heterogene IT-Landschaft vor, und selten gibt es außer dem ERP-System weitere IT-Lösungen, die in der gesamten Organisation zentral zur Verfügung gestellt werden. Bis heute haben viele produzierende Unternehmen immer noch keine Lösung für komplett standardisierte und durchgängig digitalisierte Prozesse im Produktmanagement wie z. B. die Produkteinführung gefunden.

Prozessbrüche aufgrund fehlender Standardisierung

Übergreifende Prozesse weisen daher Prozessbrüche auf, und damit bleiben Zeit und Effizienz auf der Strecke. Markteinführungen sind aufwendig, unstrukturiert und nicht nachvollziehbar. Die Einholung von Produktfreigaben und Genehmigungen anderer Abteilungen und Länder erfolgt per E-Mail. Es fehlt ein zentrales System, das für alle relevanten Prozesse rund um die Produkteinführung verantwortlich ist. Zwar gibt es in der Regel Checklisten mit dem formalen Vorgehen, jedoch gibt es keine Möglichkeit, nachzuvollziehen, ob diese auch gelebt werden. Das hemmt das Wachstum und drückt die Profitabilität der gesamten Organisation.

Effizientere Produkteinführungsprozesse durch Cloud-Lösungen

Durch den Einsatz einer professionellen Cloud-Lösung können Produkteinführungsprozesse durchgängig unter der gleichwertigen Einbeziehung aller Stakeholder digitalisiert werden – über die Grenzen von Abteilungen, IT-Systemen und Ländern hinweg. Damit sind alle Personen, auch Externe, Teil des Prozesses, und es wird gewährleistet, dass alle Beteiligten mit den gleichen Daten und Dokumenten arbeiten. Durch die Standardisierung und Digitalisierung von Produkteinführungsprozessen können Produktfreigaben erheblich beschleunigt werden, und das ermöglicht eine schnellere Markteinführung neuer Produkte.

 

Rascher Rollout und rascher ROI

Innerhalb weniger Wochen kann mit dem Rollout des digitalisierten Produkteinführungsprozesses in der Fabasoft Cloud gestartet werden.

Der Schlüssel ist einerseits, dass die Fabasoft Cloud als Digitalisierungsplattform im Standard eine Vielzahl von Anwendungen und Funktionen rund um Dokumentenmanagement und Prozessmanagement anbietet und einfach angepasst werden kann. Andererseits profitieren Unternehmen von einem standardisierten und vielfach in der Praxis bewährten Prozess, um in kurzer Zeit eine kompakte und im eigenen Unternehmen getestete Lösung ausrollen zu können.