What's New Februar 2016

Ab sofort können Sie mit der Fabasoft Cloud Ihre Organisationseinheiten und externen Organisationen besser verwalten, digitale Geschäftsprozesse mit dem runderneuerten BPMN-Editor modellieren, haben mehr Überblick über Ihre Aufgaben im Arbeitsvorrat und können Ihr Fabasoft Scrum Dashboard "aufräumen".

Verwaltung von Organisationseinheiten und externen Organisationen

In der Dezember Fabasoft Times haben wir Ihnen bereits einige der neuen Organisationsrichtlinien vorgestellt. Mit Richtlinien legen Sie für Ihre Organisation u.a. zentral fest, dass bestimmte Aktionen nur ausgewählte Mitglieder ausführen dürfen, welche Inhalte gespeichert werden können oder welche Team-Einstellungen gelten.
Heute zeigen wir Ihnen, wie Sie mithilfe solcher Richtlinien die Verwaltung von externen Organisationen als Organisationsadministrator delegieren und gleichzeitig den Überblick und die Kontrolle über Ihre externen Organisationen behalten können.

Zu den Organisationsrichtlinien gelangen Sie über das Dashboard Ihrer Organisation mit „Erweiterte Einstellungen“ und „Richtlinien festlegen“. Durch die Richtlinien bestimmen Sie, welche Organisationsmitglieder oder Organisationseinheiten berechtigt sind, die jeweils angeführten Aktionen auszuführen.

Mithilfe der neuen Richtlinien „Externe Organisationen verwalten“ und „Organisationseinheiten verwalten“ haben Administratoren nun die Möglichkeit, diese Aufgaben an andere Mitglieder der Organisation zu delegieren.
Das bedeutet jedoch auch, dass einfache Mitglieder einer Organisation beim Einladen von externen Kontakten zu Teamrooms keine externe Organisation mehr anlegen bzw. den externen Kontakt nicht mehr zu einer externen Organisation hinzufügen können. Nur Benutzer, die über die oben angeführte Richtlinie berechtigt sind, dürfen diese Aktionen nun ausführen.
Damit kann einerseits das „unkontrollierte“ Anlegen bzw. Erweitern von externen Organisationen verhindert werden. Andererseits haben Sie nun die Möglichkeit, das Pflegen Ihrer Aufbauorganisation an mehrere Personen Ihrer Organisation zu delegieren, ohne dass diese Personen zu vollwertigen Administratoren Ihrer Cloud-Organisation werden.

Eine detaillierte Beschreibung aller Organisationsrichtlinien bietet unsere Online-Hilfe.

Prozesse mit dem runderneuerten BPMN 2.0 Editor modellieren

Mit dem runderneuerten BPMN 2.0 Editor macht das Arbeiten mit der Workflow-Funktionalität in der Fabasoft Cloud Superior Edition noch mehr Spaß. Die einfache, logische Modellierung ermöglicht es Ihnen, Ihre Geschäftsprozesse schnell grafisch ansprechend zu gestalten. Diese Prozesse können Sie dann direkt mit der Fabasoft Cloud Workflow-Engine ausführen. Damit haben Sie sofort auf Ihre Unternehmensbedürfnisse abgestimmte Arbeitsabläufe festgelegt - und das völlig ohne Programmierungskenntnisse. Auch Ad-hoc-Prozesse können Sie nun effizient über den Standard-BPMN-Editor definieren.

Mehr Übersicht im Arbeitsvorrat

Das zentrale Element des Workflows in der Fabasoft Cloud Superior Edition aus Sicht Ihrer Mitarbeiter ist der Arbeitsvorrat. Das Dashboard des Arbeitsvorrats gibt Ihnen einen schnellen Überblick auf die zu erledigenden bzw. die bereits ausgeführten Aktivitäten. Ab jetzt sehen Sie neben der „Zu-tun“-Liste mit den offenen Aktivitäten auch die davon betroffenen Objekte. Damit haben Sie sofort Zugriff auf Dokumente, die Sie über Prozesse zugestellt bekommen haben. Das ist auch besonders praktisch, wenn Sie die Fabasoft Cloud App oder die Fabasoft Worklist App nutzen.

Neuer Look in der Fabasoft Cloud

Mit dem Februar Update wird die Fabasoft Cloud noch eleganter. Sie sehen neue Symbole, die durch ihre klare und feine Linienführung bestechen, die Infobox wird durch die zweispaltige Darstellung der Eigenschaften „schlanker“ und auch die Inhaltsansicht und der Support-Dialog fügen sich in die neue, elegante Designlinie ein.

Interaktive Dokumentliste des Fabasoft Cloud Clients

Auch der Fabasoft Cloud Client wurde mit neuen Features ausgestattet: Durch einen einfachen Klick mit der linken Maustaste auf das Benachrichtigungssymbol des Fabasoft Cloud Clients in der Taskleiste wird die Dokumentliste geöffnet.

Diese Liste zeigt Ihnen chronologisch sortiert die zuletzt vom Fabasoft Cloud Client behandelten Dokumente. So erscheinen in der Liste die zuletzt synchronisierten Dokumente, die Sie lokal auf Ihrem Arbeitsplatz oder Ihre Kollegen in der Fabasoft Cloud geändert haben. Die Liste enthält auch die Dokumente, die Sie über den Fabasoft Cloud Webclient öffnen bzw. speichern. Auch die aktuell geöffneten Dokumente sind separat gekennzeichnet.

Aus der Dokumentenliste können Sie nun auch gleich losarbeiten. Mit einem Doppelklick springen Sie direkt zur synchronisierten Datei im Microsoft Windows Explorer bzw. Apple OS X Finder. Bei einem Doppelklick auf Dateien, die Sie über den Fabasoft Cloud Webclient geöffnet haben, wird das Dokument im Webbrowser angezeigt.

Über das Kontextmenü eines Eintrags können Sie weitere Aktionen wählen, wie z.B. einen Link auf das Dokument in die Zwischenablage kopieren, den Sie dann in andere Dokumente oder in E-Mails einfügen können.

Der Fabasoft Cloud Client zeigt nun auch den Status der Synchronisation in der Statusleiste des Fensters an. Möchten Sie die Synchronisation vorübergehend pausieren (z.B. weil Sie keinen Zugang zu einem WLAN haben) klicken Sie einfach auf die Schaltfläche in der Statusleiste.

Während der Synchronisierung sehen Sie in der Statusleiste im Übrigen auch, welche Ordner gerade vom Fabasoft Cloud Client gescannt werden. Sollten während der Synchronisation Fehler auftreten, können Sie diese ebenfalls in der Dokumentenliste ansehen.

Über die Kopfleiste der neuen Dokumentenliste

  • wechseln Sie bequem die Cloud-Lokation
  • öffnen Sie das erweiterte Menü des Fabasoft Cloud Clients
  • geben Sie uns Feedback bzw. kontaktieren Sie unseren Support.

Der Fabasoft Cloud Client aktualisiert sich ganz automatisch sofern eine Verbindung zur Fabasoft Cloud möglich ist. Sie können aber über den „Infodialog“ jederzeit kontrollieren, ob Sie die aktuelle Version installiert haben und die Aktualisierung gegebenenfalls manuell anstoßen.

Personalisieren Sie Ihr Fabasoft Scrum Dashboard

Wir haben Feedback zum Dashboard von unseren Scrum-Kunden erhalten und dieses auch bereits umgesetzt: Sie können in den Einstellungen des Dashboards nun mit wenigen Klicks festlegen, welche Ihrer Scrum-Center und Scrum-Projekte im Dashboard angezeigt werden sollen. Diese Funktion ist besonders praktisch, wenn Sie Mitglied in vielen Scrum-Projekten und Scrum-Centern sind, denn so können Sie nur jene im Dashboard listen lassen, mit denen Sie tatsächlich täglich arbeiten. So wird Ihr Dashboard wirklich übersichtlich!

Neuigkeiten für Entwickler

Mit dem Februar Update gibt es auch einige Neuerungen für Nutzer von Fabasoft app.ducx und Fabasoft app.test.Diese finden Sie online unter folgenden Links:

Fabasoft app.test
Fabasoft app.ducx