Erhöhte Benutzerfreundlichkeit und zahlreiche Möglichkeiten der Individualisierung

Freuen Sie sich auf eine Vielzahl von Neuerungen im Zuge des Fabasoft Cloud 2020 April Releases. Die Benutzerfreundlichkeit beim Bearbeiten und Filtern von Daten wurde deutlich erhöht. Formular- und Prozessdesigner haben ab sofort die Möglichkeit, selbst individuelle Charts und Reports zu erstellen. Vorlagen und Voreinstellungen können zentral für die gesamte Organisation definiert und verwaltet werden.

Neuerungen und Verbesserungen für Endbenutzer

Mit dem neuen Release ist es so einfach wie nie zuvor strukturierte Daten zu verwalten. Arbeiten Sie wie mit gängigen Tabellenkalkulationsprogrammen und profitieren Sie von erweiterten Optionen zur Filterung und Bearbeitung von Tabellen.

Hochoptimierte Bearbeitung von Tabellen

Die Tabellenbearbeitung wird in der Detailansicht durch einen Klick auf die Schaltfläche „Tabellenbearbeitung“ im Spaltenkopf (Bleistiftsymbol) bzw. mit der Tastenkombination (Alt + F2) aktiviert. Dadurch funktioniert die Bedienung ähnlich einem Tabellenkalkulationsprogramm.

Um Zellen leichter identifizieren und auseinanderhalten zu können, werden diese mit Rahmenlinien dargestellt. Das Editieren einer Zelle erfolgt über einen Doppelklick, durch Tippen von Buchstaben oder Zahlen bzw. durch Drücken der F2-Taste. Mithilfe der Pfeiltasten können Sie sich schnell von einer Zelle zur nächsten bewegen.

Bei Zellen, wo nur vordefinierte Werte eingetragen werden können, zum Beispiel in der Spalte Priorität, öffnet sich bei Bearbeitung ein Fenster mit den entsprechenden Auswahlmöglichkeiten.

Der große Unterschied: Im Gegensatz zu anderen Tabellenkalkulationsprogrammen werden in der Fabasoft Business Process Cloud alle Änderungen einzelner Daten dokumentiert und sind somit jederzeit nachvollziehbar.

Verbesserte Filteroptionen

In umfangreichen Tabellen geht oftmals die Übersicht verloren. Mit den neuen Filterfunktionen in der Fabasoft Business Process Cloud können Sie nicht benötigte Daten ausblenden und sehen somit alle relevanten Informationen auf einen Blick. Vielleicht haben Sie bereits unser neues Feature entdeckt – die Benutzeroberfläche wurde auch hier an gewohnte Anwendungen angelehnt, um bei den Usern eine hohe Akzeptanz zu erreichen.

Mehr Übersicht mit dem Text- und Wertefilter

In der Detailansicht können Sie im Spaltenkopf über den Kontextmenübefehl „Filtern“ den Spaltenfilter aktivieren. Neben dem Textfilter steht Ihnen nun auch ein Wertefilter zur Verfügung. Klicken Sie dazu auf das Filtersymbol im Eingabefeld. Danach erscheint ein Pop-up-Fenster, strukturiert nach Text- und Wertefilter. Bei Verwendung des Textfilters werden alle Zeilen angezeigt, die die eingegebene Zeichenkette enthalten. Bei Klick auf den Wertefilter erhalten Sie eine direkte Auflistung aller Werte der jeweiligen Spalte. Hier kann zusätzlich auch nach Zellen mit leeren Daten gefiltert werden.

Neuerungen und Verbesserungen für Prozess- und Formulardesigner

Diagramme und Dashboards in der Fabasoft Business Process Cloud konfigurieren

In der April Release stehen für Formular- und Prozessdesigner viele Verbesserungen und Neuerungen bereit. Das neue White Paper „Model-Based Customizing“ beschreibt anhand von Szenarien die Ihnen zur Verfügung stehenden Anpassungsmöglichkeiten.

Besonders hervorzuheben ist das folgende neue Feature: Formular- und Prozessdesigner können selbst über benutzerdefinierte Formulare Charts und Dashboards erstellen und das ganz einfach, ohne auf Programmierkenntnisse zurückgreifen zu müssen.

Vielfältige Anwendungsmöglichkeiten

Datenvisualisierungen helfen dabei, große Mengen an Informationen zu analysieren und zu verstehen. In der Praxis erweist sich diese Funktionalität daher in vielen Bereichen als sehr nützlich. So können im Vertragsmanagement wichtige Kennzahlen nicht nur mit Hilfe von Sortier-, Gruppier- und Filterfunktionen, sondern nun auch in Diagrammen übersichtlich dargestellt werden.

Eine ausführliche Zusammenfassung, wie Sie Diagramme und Tabellen aus zusammengesetzten Typen erstellen, können Sie im oben erwähnten White Paper nachlesen.

Neuerungen und Verbesserungen für Administratoren

Vorlagen und Voreinstellungen zentral für die gesamte Organisation verwalten

Bisher konnte man Vorlagen- und Textbausteine zentral verwalten. In der April Release lassen sich nun auch Voreinstellungen (Ansichtseinstellungen und Suchmuster) und Prozessvorlagen (Ad-hoc-Prozessvorlagen und BPMN-Prozessdiagramme) zentral speichern und verwalten. Diese stehen – je nach erfolgter Auswahl – persönlich, auf Teamroom-Ebene, innerhalb eines Lösungsbereichs (z.B. Vertragsmanagement) oder für die gesamte Organisation zur Verfügung.

Besonders hervorzuheben ist hier der Bereich „Ansichtseinstellungen“, welche nun auch zentral verwaltet werden können. Gleiche Ansichten für alle Nutzer sorgen dafür, dass berechtigte Personen dieselben Daten sehen und somit auch von den gleichen Dingen sprechen.

 

Eine detaillierte Beschreibung sowie weitere Neuerungen in der Fabasoft Cloud 2020 April Release finden Sie hier.