Tierisch gute Hobbys: So verbringen die Fabasoft Teammitglieder die Freizeit

In diesem Blogartikel lernst du die Fabasoft Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von ihrer ganz privaten Seite kennen. „,We really care about … hobbies.‘ – Was machst du am liebsten in deiner Freizeit?“ Das wollten wir von den Kolleginnen und Kollegen wissen – und haben darauf interessante und spannende Antworten erhalten, die wir dir hier präsentieren.

Von A wie Ausflüge bis Z wie Zocken

So bunt wie unser Arbeitsumfeld gestalten wir auch unsere Freizeit. Dass Abwechslung und Vielseitigkeit gefragt sind, zeigen die unterschiedlichen Interessen der Belegschaft: Diese reichen von Ausflügen über Gartenarbeit, Musizieren und Reisen bis Zocken. Verschiedenste Sportarten, darunter Fußball, Kangoo Jumps, Klettern oder Tauchen und Aktivitäten wie Malen, Naturkosmetik selber machen oder Slotcar Racing begeistern das Team ebenso. Cool, oder? Unser absoluter Favorit ist Laufen – das hast du dir wahrscheinlich schon gedacht, weil Fabasoft in „normalen“ Jahren sehr aktiv an solchen Veranstaltungen teilnimmt –, gefolgt von Lesen auf Platz zwei sowie Wandern, Gaming und Freunde treffen ex aequo auf Rang drei.

„Es lebe der Sport“ … oder doch lieber „Couch-Potatoe“?

Sportlich sind wir. Zumindest im Sommer hat der Song „Es lebe der Sport“ von Rainhard Fendrich durchaus seine Berechtigung: Laufen, Radfahren, Wandern oder Schwimmen sind angesagt. Aber auch Garteln, Grillen und Chillen kommen nicht zu kurz – Hauptsache draußen, in der Natur.

Anders sieht es in der kalten Jahreszeit aus. Klar, wir haben Skifahrer, Snowboarder und Rodler im Team. Und natürlich passionierte Läufer, die sich von Wind und Wetter nicht abschrecken lassen. Allerdings bevorzugt das Fabasoft Team an kühleren Tagen mehrheitlich Indooraktivitäten wie Hallensport oder Training im Fitnessstudio. Doch keine Sorge, wenn du eher zur Fangemeinde von Winston Churchill und seinem berühmten Zitat „No sports.“ zählst: Besonders im Winter steht die Gemütlichkeit in den eigenen vier Wänden bei uns hoch im Kurs. Da relaxen wir beim Netflixen, Gaming, Lesen oder genießen die Zeit einfach als „Couch-Potatoe“. Das hat doch was.

„We really care about … hobbies.” – auch in der Corona-Zeit?

Im Jahr 2020 drängt sich dir und uns – leider – diese Frage geradezu auf: „Hat sich dein Hobby-Verhalten in der Corona Zeit verändert?“ Für rund 53 Prozent der Belegschaft bleiben die Freizeitaktivitäten von der Pandemie unbeeinflusst. Die restlichen 47 Prozent berichten von coronabedingten Einschränkungen. So sind „Mannschaftssport beziehungsweise Trainieren in der Gruppe nicht möglich“, es finden „keine Bewerbe mehr“ statt und „Reisen ist und sollte derzeit generell eingeschränkt werden“. Wir können dem Ganzen jedoch auch etwas Positives abgewinnen: Es bleibt „mehr Zeit für Hobbys, da durch Homeoffice der Dienstweg entfällt“.

Corona hin oder her, wir nutzen und genießen unsere Freizeit. Und so soll es auch sein. Die Mehrheit der Fabasoft Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geht drei bis vier Mal pro Woche einem Hobby nach, mehr als ein Viertel sogar öfter. Das beweist, dass unser Employer-Branding-Slogan „We really care about experts.“ auch für unsere Lieblingsbeschäftigungen gilt: „We really care about … hobbies.“