Vision

Vision

Ich habe 1988 gemeinsam mit meinem Vorstandskollegen Leopold Bauernfeind Fabasoft in Linz (Österreich) gegründet. Schon lange bevor Cloud Computing den Wandel der gesamten IT-Industrie zu bestimmen begann, haben wir die damit verbundene Veränderungsdynamik für die IT-Branche erkannt. Gleichzeitig hat sich aber immer deutlicher gezeigt, dass dieses riesige Potenzial für den Wirtschaftsstandort Europa wegen dessen zersplitterter, von nationalen Egoismen geprägten Rahmenbedingungen nicht genutzt werden kann.  

Ich setze mich daher seit Jahren, auch durch aktive Mitarbeit in Brüssel, für ein gemeinsames europäisches Regelwerk ein, an das sich amerikanische, asiatische und europäische Anbieter gleichermassen halten müssen. Denn nur dann herrscht fairer Wettbewerb, der dem IT-Standort Europa wieder zu seiner angemessenen Stärke verhelfen wird.

Die europäische Politik hat auf diesem Weg bereits etliche Hürden überwunden, aber vieles steht noch an. Ich habe die Vision, dass Europa zumindest in der digitalen Welt, im Gegensatz zur realen, jenes gemeinsame politische Fundament schafft, das unseren Kindern und Enkeln ein tatsächlich grenzenloses Leben und Wirtschaften auf diesem Kontinent ermöglicht. Die „United Clouds of Europe“ auf Basis eines hochwertigen einheitlichen Datenschutzes sind mein sinnbildliches Banner dafür. Mit meinem Blog möchte ich, wie in einer Raststätte auf der Datenautobahn, immer wieder innehalten und meine Gedanken, Ideen und Kommentare für alle Interessierte aufzeichnen. Wir müssen diese grosse digitale Revolution für Europa nutzen und nicht geschehen lassen. In Wahrheit ist sie die letzte grosse Chance dieses Kontinents.

Portrait Helmut Fallmann
Helmut Fallmann, Fabasoft AG
2016-01-27